"Ja zur Minderheitsregierung"

Steiermark Politik | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

INTERVIEW Der steirische Grünen-Sprecher Werner Kogler legt die Latte für die Grazer Gemeinderatswahlen hoch und versichert, dass die Grünen ein rotes Minderheitskabinett unterstützen würden.

In einer vertrackten Situation übernahm der Nationalratsabgeordnete Werner Kogler vor einem Jahr den Job des Landessprechers der steirischen Grünen: Diese hatten eben bei den Landtagswahlen mit nicht einmal fünf Prozent einen argen Bauchfleck gelandet. Gleich nach seinem Antreten kündigte Kogler "personelle Neuerungen" an, die bisher aber ausgeblieben sind. Bei den Nationalratswahlen im Oktober schafften die Grünen in der Steiermark 7,9 Prozent, in Graz sogar 17,3. Koglers Herzblut liegt nach wie vor bei der Bundespolitik, wo er derzeit sowohl im Eurofighter-als auch im Banken-Untersuchungsausschuss voll eingeteilt ist.

Falter: Sie haben gleich nach Ihrem Antritt vor einem Jahr personelle Änderungen angekündigt. Worauf warten Sie noch?

Werner Kogler: 2010 wird eine ziemlich runderneuerte Mann-und


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige