Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 50/06 vom 13.12.2006

SCHENKEN Neunzig wirst auch nicht alle Tage. Musst denken. Was war. Was werden wird. Wast falsch gmacht hast, was lustig vielleicht. Was traurig oder so unklar. Und was die andern jetzt machen: der Großvater mit der Stelzenflöten, die Höllbauern im Weihnachtswald, der Schaffner vom Jacky, die Alte mit dem grauen Star, die Huberin, die immer hinglangt hat. Oder die Susi, die in die Stadt abghaut ist. Horch rein, weißt es genau: Der Großvater is einmal einfach nicht mehr aufgwacht, die Höllbauern haben sich gegenseitig wegtan, der Schaffner hat ein Elk-Haus am Ruckerlberg baut, die Alte ist heilig gsprochen worden und die Huberin hat sich zum Huber umwandeln lassen. Und die Susi? Hat sich verloren. Schenkst ihr was zu Weihnachten. Schenkst ihr ein Kerzerl und denkst nach, wie langst selbst noch hast auf der Welt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige