"Wir sind die Bösen"

Politik | Julia Ortner Und Nina Weissensteiner | aus FALTER 51/06 vom 20.12.2006

RAUCHEN Eine Provinz nach der andern fordert vom Parlament in Wien eine Verschärfung des Tabakgesetzes. Wie asozial sind die Raucher? Was tut der blaue Dunst den Passivrauchern an? Und wann hat Tschiken eigentlich aufgehört, cool zu sein? Vier betroffene Auskenner geben Antworten.

Drei Aschenbecher stehen schon bereit - doch dann macht Elisabeth Pittermann der Runde einen Strich durch die Rechnung. "Während der Diskussion wird aber nicht getschikt!", mahnt Wiens ehemalige SPÖ-Gesundheitsstadträtin gleich beim Eintreffen in der Falter-Redaktion. Pittermann, die nun wieder als Primaria im Hanuschkrankenhaus arbeitet, ist Allergikerin, also mutierte das Sitzungszimmer kurzerhand zur Nichtraucherzone. Ein erster Probelauf? Seit sich die Steiermark, Salzburg und Kärnten für ein absolutes Rauchverbot in Lokalen ausgesprochen haben, diskutiert das ganze Land über eine Lösung à la Irland oder Italien: Warum tun die Wirte so wenig für den Schutz der Nichtraucher? Ist es wirklich nötig,


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige