WELT IM ZITAT

Kultur | aus FALTER 51/06 vom 20.12.2006

Selbstverständlich

Eine Gesellschaft, die sich mit einer Referenz zu Wissen, Kommunikation und Medien, wiewohl sektoral unterschiedlich entwickelt, selbst beschreibt und dieser Selbstbeschreibung zufolge Aktionen setzt und Entscheidungen trifft, die strukturell etablieren, was man kulturell denkt, kann sich gar nicht anders verstehen denn als Gesellschaft im Wandel und als Projekt mit offenem Ausgang.

Publizistik-Ordinarius Thomas A. Bauer trifft in at.venture den Nagel wieder einmal auf den Kopf.

In neuem Licht

Entdecken Sie den vielschichtigen Musiker Peter Cornelius neu. Sehen Sie den Sänger, Gitarristen, Bandleader und Songwriter Peter Cornelius in einem völlig neuen Licht.

Aus einer Presseaussendung. Machen wir eh gern, bloß: Wer ist schnell noch mal Peter Cornelius?

Gern gebraucht

Peter Cornelius ist Mitbegründer des deutschsprachigen Popsongs, eine Kultfigur der Dialektwelle. Die Songs wie "Reif für die Insel", "Süchtig" oder "Segel im Wind" waren nicht nur Riesenhits, viele dieser Titel sind im gesamten deutschen Sprachraum in den alltäglichen Wortschatz eingegangen und werden gern als Metaphern gebraucht.

Alles klar! (s.o.)

Mit der Kraft der Kartoffel

Die "Zitronen des Nordens", die Erdäpfel, erweisen sich besonders jetzt im Winter als wahres "Stärkepaket".

Aus einer Presseinformation von Agrarmarkt Austria Marketing.

Durchbrechen und hinterfragen!

nur ein willkürliches durchbrechen der alltagsgewohnten wahrnehmung kann einen vorgang der autorisierung des zuschauers ermöglichen, die herrschenden ästhetischen und politischen und kommunikativen strategien infrage stellen über einen theatralen entwurf in der materialisierung eines anderen.

Claudia Bosse vom Theatercombinat hat über "Theater und Chor" nachgedacht. Total d'accord!


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige