Jazz, lokal/global

Kultur | aus FALTER 51/06 vom 20.12.2006

1 Denis Colin Trio: Song for Swans

Hope Street

Leidenschaftliches Liedgut, von Bassklarinette, Cello, Zarb und Gesang am Lodern gehalten. Oui!!

2 Keith Jarrett: Carnegie Hall Concert ECM

Ein Solokonzert, wie es Jarrett davor noch nie gegeben hat: so inbrünstig, so schlicht, so schön.

3 Miles Davis: The Cellar Door Sessions

Columbia

Sechs CDs von 1970, als Jazz noch mit dem Schneidbrenner gespielt wurde - weird shit indeed!

4 Ali Farka Touré: Savane

World Circuit

Das grandiose Vermächtnis des Weltgitarristen aus Mali: archaischer Blues aus der Wüste.

5 Fatima Spar and the Freedom Fries: Zirzop GECO

Mitreißende Mischkulanz aus Swing, Balkanjazz und Orientpop mit einer Extraportion Charme.

6 The Source: The Source

ECM

Das bestens eingespielte und elegante Ensemble aus Skandinavien bringt selbst Elegisches zum Swingen.

7 Solveig Slettahjell: Pixiedust

ACT

Keine sang heuer so schön langsam wie sie: Solveig Slettahjell, die vokale Entdeckung des Jahres.

8 Marty Ehrlich: News on the Rails

Palmetto

Vitales Zeugnis dafür, dass Groove und Gehirn, Eloquenz und Emotion keine Gegensätze sein müssen.

9 Michael Moore Quintet: Osiris

Ramboy

Melodische Einlegearbeiten von höchster Eleganz: Zinedine Zidane würde so Saxofon spielen.

10 Harald Koelbl 4: In Kuhlen und Hohlwegen Extraplatte

Jazz & Prosa rules okay! Der Geist von Jimmy Giuffre schwebt über den Texten von Klaus Sandler.

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Dann abonnieren Sie jetzt und bleiben Sie mit unserem Newsletter immer informiert.

FALTER 12/19
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige


Anzeige