Sachbuch

Kultur | aus FALTER 51/06 vom 20.12.2006

1 Eric R. Kandel: Auf der Suche nach dem Gedächtnis Siedler

Auch zeitgeschichtlich überaus beeindruckende Autobiografie des führenden Gedächtnisforschers.

2 Franz Schuh: Schwere Vorwürfe, schmutzige Wäsche Zsolnay

Das fragmenthafte, preisgekrönte "Hauptwerk" von Österreichs originellstem Denker und Essayisten.

3 Tim Flannery: Wir Wettermacher

S. Fischer

Das zurzeit beste Buch zum Klimawandel, dem langfristig brisantesten Problem des Planeten.

4 Joseph Stiglitz: Die Chancen der Globalisierung Siedler

Der Nobelpreisträger macht Hoffung, dass sich der Reichtum der Welt gerechter verteilen ließe.

5 Tony Judd: Geschichte Europas von 1945 bis zur Gegenwart C. Hanser

Umfassendes (1024 Seiten!) Kompendium der europäischen Nachkriegsgeschichte bis zur Gegenwart.

6 Silvia Bovenschen: Älter werden

S. Fischer

Anrührende, kluge und mitunter poetische Reflexionen über ein Problem, das uns alle betrifft.

7 Corinna Milborn: Gestürmte Festung Europa Styria

Aufrüttelnde Studie über die europäische Einwanderungspolitik und ihre zahllosen Grenzopfer.

8 Frank Schätzing: Nachrichten aus dem unbekannten Universum Kiepenheuer & Witsch

Der Autor des "Schwarms" hat eine Geschichte des Meeres geschrieben. Bester Wissenschaftspop.

9 Peter Burke: Wörter machen Leute

Wagenbach

Gut lesbares und umfassend bildendes Standardwerk über Sprachen im Europa der frühen Neuzeit.

10 Konrad Paul Liessmann: Theorie der Unbildung Zsolnay

Provokante Denkanstöße, die so manchen Unsinn unserer Wissensgesellschaft polemisch entlarven.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige