Shop

Graz mit Gimmicks

Steiermark Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 51/06 vom 20.12.2006

Steht Weihnachten vor der Türe, wünscht man sich bisweilen kleine Ausflüge aus dem stressigen Alltag. Das passende Navigationssystem dafür - abseits touristischer Trampelpfade - ist nun für fünf Euro erhältlich: Das neue "Hinterhofplus Graz Spezial"-Magazin weist den Weg zum einzigen Eisbären in der Stadt, zu American Football-Spielern mit Ritterhelmen und marokkanischen Köstlichkeiten. 32.575 Gebäude stehen in Graz. Wie viele Hinterhöfe diese haben, verrät der Stadtführer nicht, doch die dritte Ausgabe von "Hinterhofplus" überrascht mit ungewohnten Stadtansichten. Plätze und Geschäfte, die einem bislang verborgen blieben wie die Musikklinik in der Mandellstraße, werden ins Blickfeld gerückt. Blättert man das 134 Seiten dicke Heft in einem durch, erscheint die Stadt jedoch wie von einem grauen Schleier überzogen, eine Spur zu trist, und das Café Sonnenstraße klingt wie ein netter Wunsch. Mit Hochglanz blenden will das Hinterhof-Team nicht, aus moralischen Überlegungen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige