KNECHT

Also will ich ihn benutzen

Politik | Doris Knecht | aus FALTER 02/07 vom 10.01.2007

Gelesen: Joan Didion ("Das Jahr magischen Denkens": sehr berührend, sehr gut) und Rick Moody ("Wassersucher": großartig, und voll wirklich feinem Schmäh). Gehört: Immer noch Joan as Policewoman, das geht nicht oft genug; Solomon Burke, Willie Nelson und Ryan Adam; Ernst Moldens "Bubenlieder", davon aber eigentlich nur immer und immer wieder "Nix Erleichterung"; Bonnie "Prince" Billy und ein bisschen äh The Doors. Sowie alle Neuigkeiten über alle Bekannten und Bekannten von Bekannten am Ort meiner physischen Herkunft inklusive solcher Nachrichten, deren Wahrheitsgehalt anzuzweifeln ich persönlich in der Lage bin: Das stimmt jetzt aber nicht, dass dem Dings seine Freundin abgehauen ist, heute hab ich mit dem Dings telefoniert, und vorgestern war ich mit dem Dings und seiner Freundin in der Krone, und die Beziehung wirkte durch und durch intakt, außer natürlich, ich habe das Geknutsche falsch gedeutet. Das mag alles sein, aber ich kenn die Tochter von der besten Freundin von der Mutter


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige