TIER DER WOCHE

A wie Anfang

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 02/07 vom 10.01.2007

Die erste Kolumne im neuen Jahr. Die soll ja etwas hermachen und will prall gefüllt sein mit tollen Trends, absehbaren Abgründen und flotten Fakten. Toptrend aufgrund der Klimaerwärmung ist ein zu warmes Winterwetter, und die Apa weiß, was uns da dräut: "Hausgelsen erwachen". Diese werden durch die zu hohen Temperaturen vorzeitig aus ihrer Winterstarre geweckt und sorgen mit ihren prämaturen Ausflügen für Verwunderung. Der Kurier blickt noch weiter voraus und entwarnt, noch bevor sich Panik auf den Straßen breitmacht: "Klimawandel bringt keine Malaria". Der dazu befragte Experte vom Institut für Spezifische Prophylaxe und Tropenmedizin hat auch ein sehr einleuchtendes Argument parat: "Wo es keine mit Malaria (tropica) Infizierten gibt, gibt es auch keine Übertragung." Aber. Leider. Obacht vor Zecken, die es gern kuschelwarm haben und durch die steigende Wärme aktiver und zahlreicher werden. Die Zeitschrift des Borreliose-Bunds empfiehlt beim Aufenthalt im Freien das "Tragen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige