Liebe Leserin, lieber Leser!

Vorwort | Klaus Nüchtern | aus FALTER 03/07 vom 17.01.2007

So, der Machtwechsel wär vollzogen, in der solidarischen Hochleistungsgesellschaft wird alles anders. Die Studiengebühren werden eventuell nur der Inflation angepasst, und der Eurofighter voraussichtlich in der preisgünstigeren Jeansoptik eingekauft. "Die Zukunft wird glänzend!", lautet die neue Grußformel der Redaktion. Die entsprechende hagiografische Ikonografie steuert Andrea Dusl bei; als Kommissärin für Stein, Erz und schweres Öl hat sie das Cover entworfen (für unsere Jungleser: Der "Klarstart" bezieht sich auf die "Startklar"-Kampagne, die Alfred Gusenbauer zum Bundeskanzler machen sollte). Darüber hinaus hat Dusl auch das Thema "So lostig äst Hätler" illustriert, dessen sich Michael Omasta angenommen hat (S. 60). Warum die Zukunft glänzt, erklärt Armin Thurnher nicht nur in seinem Leitartikel (S. 5), sondern auch in einem Essay zur Lage der Nation (S. 10). Gerald John und Nina Weißensteiner wiederum haben alles unternommen, um die Volksschullehrerin des Kanzlers


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige