Steirerbrauch

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 03/07 vom 17.01.2007

STEIRISCH SCHNÄUZEN Hat ausgschaut wie Hirn mit Ei. War auch, vielleicht. Weil von ganz tief drinnen. Der Mutter ist schlecht worden. Der Vater hat gschrien. Drecksau kleine! Der Großvater hat auch was gsagt, hat aber niemand verstanden. Und der Bub ist nur da gsessen und hat´s ins Müsli laufen lassen. Hat´s selbst nicht glauben können, ganz groß und glasig die Augen. Ist aus seiner roten Nasen gronnen, als ob sich der ganze Bub auflösen wollt, als ob alles, was sich im Bubenkopf gsammelt hat, auch einmal was von der Welt sehen wollt. Hallo! Wie dann der Müsliteller übergangen ist und sich der Bubensaft langsam am Frühstückstisch ausbreitet hat, ist auch der Vater blass worden. Nur der Großvater hat seine Freud ghabt, hat sich aus seinem Easy Chair gstemmt, den Teller gnommen und laut "Vergelt´s Gott" grufen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige