Shop

Hut drauf

Steiermark Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 03/07 vom 17.01.2007

"Eine Kunstbuchhandlung sind wir nicht und werden wir nie sein", sagt Iris Kastner vom Shop des Kunsthauses Graz. Derzeit ist der Shop geschlossen, denn der Boden im Foyer muss ausgetauscht werden. Ende Jänner wird wieder aufgesperrt. Zukünftig wird das Buch-Sortiment noch spezifischer selektiert, Neuerscheinungen in Design, Architektur, Lifestyle und Neue Medien stehen im Vordergrund. Fortsetzen und intensivieren will Iris Kastner die Zusammenarbeit mit jungen Designern. Kürzlich hat Eva Kim Heu ihre schönen Hutkreationen vorbeigebracht. Das Gestaltungsduo Resanita hat indes wieder das Klebeband gezückt: "Flohmarkt" prangt in gro-ßen Lettern auf der Glasfront des Medienlabors am Südtiroler Platz. Anlass ist einmal keine Lokal-Eröffnung, sondern ein Abverkauf im Kunsthaus. Skurriles und Seltenes kommt neben Ladenhütern aus den letzten zehn Jahren wieder ans Licht: "Aus allen vierzehn Häusern des Landesmuseums Joanneum haben wir Dinge", freut sich Iris Kastner, die für sämtliche


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige