"Kultur geht tiefer"

Kultur | Matthias Dusini Und Klaus Nüchtern | aus FALTER 03/07 vom 17.01.2007

Wohin geht die Kultur? Die "Falter"-Serie zur Kulturpolitik widmet sich diese Ausgabe ganz der neuen Regierung. Im Anschluss an das Interview mit Claudia Schmied diskutiert eine Expertenrunde über die wichtigsten Herausforderungen für die neue Ministerin (S. 58). Zuletzt erschienen: Interview mit Marlene Streeruwitz (42/06) und eine Bilanz der Ära Gehrer (44/06).

KULTURPOLITIK Wer ist Claudia Schmied? Die neue Ministerin für Bildung, Kunst und Kultur verrät im Interview, warum Alfred Gusenbauer auf sie gekommen ist, und outet sich als Fan von Kleinbühnen und bulgarischer Nachkriegsmalerei.

Mit der Ernennung der Bankmanagerin Claudia Schmied zur neuen Ministerin für Bildung, Kunst und Kultur hatte niemand gerechnet. Die 47-jährige Wienerin war zwar von 1997 bis 2000 im Kabinett von Finanzminister Rudolf Edlinger als Beraterin tätig und leitete nach ihrer Rückkehr in die Kommunalkredit Austria die Fachgruppe VGW (Verein für Gesellschafts-und Wirtschaftswissenschaften) im Bund Sozialdemokratischer


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige