STADTRAND

Fast gut gereimt

Stadtleben | aus FALTER 03/07 vom 17.01.2007

Nach dem Sackerl für das Gackerl jetzt also"Feinstaub ist Deinstaub". So heißt die neue Kampagne, die sich die Frau Umweltstadträtin ausgedacht hat. Nicht schlecht gereimt. Wir sehen da allerdings ein Problem: Im Unterschied zu den Hundegackis ist beim Feinstaub nicht immer ganz so klar, wo das Zeug eigentlich herkommt. Und wir wehren uns dagegen, dass wir für alles, was da in der Luft herumstaubt, verantwortlich sein sollen. Jawohl. Schließlich bewegen wir uns mit Öffis und Radl fort. Meistens jedenfalls. Und wir besitzen auch keine Dieselaggregate, Splittstreuwägen oder ähnliche Dreckschleudern. Schon klar: Man will hier die Verantwortung des Einzelnen gegenüber seiner Umwelt hervorheben. Und das ist ja auch gut so. Denn zugegebenermaßen fahren wir auch ab und zu in einem Auto (mit) oder fliegen auf Urlaub. Trotzdem. Der Deinstaub passt irgendwie nicht zu uns. Und wenn wir schon beim Thema Stadtverschmutzung sind: Wann gibt's eine Kampagne gegen das Anpieseln von Hausecken und Sommersandstränden im Winter? Fällt da irgendwem ein lustiger Reim ein? M. S.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige