Liebe Leserin, lieber Leser!


Klaus Nüchtern
Vorwort | aus FALTER 04/07 vom 24.01.2007

Als am vorletzten Sonntag das Handy von Gerald John läutete (er wäre übrigens auch auf seinem Dienstfestnetztelefon zu erreichen gewesen - John kann mit freien Sonntagen nicht viel anfangen) und sich jemand mit "Alfred Gusenbauer" meldete, dachte John zunächst an einen Scherz. Tatsache aber ist, dass es sich der neue Bundeskanzler nicht nehmen hatte lassen, den Interviewtermin persönlich zu vereinbaren. John und Armin Thurnher trafen Gusenbauer in dessen lichtem, aber noch ein bisschen leerem Büro am Ballhausplatz und sprachen mit ihm über Wahlversprechen und Studiengebühren, den Kampf gegen den Kapitalismus und den gegen zweisprachige Ortstafeln (S. 8). Eine von Gusenbauers prononciertesten Kritikerinnen, die ÖH-Vorsitzende, VSStÖ-, aber Nicht-mehr-SPÖlerin Barbara Blaha wurde von Ingrid Brodnig porträtiert (S. 12) und ziert auch das von Heribert Corn fotografierte Cover.

Corn ist übrigens weitschichtig verwandt mit ORF-Informationsdirektor Elmar Oberhauser (S. 21). Der zeigte

  338 Wörter       2 Minuten
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl inklusive Online-Zugang, um diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext zu lesen.
Holen Sie sich hier Ihren Online-Zugang und lesen Sie diesen sowie alle anderen FALTER-Artikel sofort im Volltext.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?
Bitte liken Sie den FALTER auf Facebook:

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

×

Anzeige

Anzeige