Vorwort

Es saugt

Steiermark Vorwort | Thomas Wolkinger | aus FALTER 05/07 vom 31.01.2007

Die ganze Welt ist himmelblau! Wäre Kulturstadtrat Werner Miedls Plan eines Robert Stolz-Festivals am Schloßberg - nach Amtsantritt eine seiner ersten Ideen - Wirklichkeit geworden, würden die Geigen bereits einmal im Jahr ganz schön tief über der Stadt hängen. Damals hat leider das Geld gefehlt. Nun hat Miedl die leichte Muse erneut geküsst. Eine willkommene Abwechslung für den Mann, der sonst an vorderster Front der Soziokultur kämpft und gerade dabei ist, die Triestersiedlung mithilfe der freien Grazer Kulturszene sozusagen zum Centre Pompidou umzubauen. Warum, fragt der Stadtrat, brauchen wir Sozialarbeiter, wo doch die Stadt über hervorragende Künstler verfügt? Was man in die Soziokultur, also die Prävention, investiere, spare man sich im Sicherheitsapparat. Kunst statt Knüppel - ein schöner Gedanke. Auch sonst hat Miedl in der vergangenen Woche versucht, den Kulturschaffenden seine weiche Flanke zu zeigen, und in einer Diskussion der Kultursprecher der Gemeinderatsparteien


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige