Im Grenzland

aus FALTER 05/07 vom 31.01.2007

NEUES LOKAL Mexiko im Kino: Das Comida hebt das kulinarische Umfeld im Cineplexx mit Nachos, Burritos und Tacos.

Fans mexikanischer Deftigkeiten waren bislang in Graz nicht unbedingt verwöhnt. Die gute Nachricht: Das soeben eröffnete Comida bietet von der ganzen Palette an mexikanischer Mainstream-Kulinarik ein ansehnliches Crossover. Die schlechte Nachricht: Wer das gern mag, das Cineplexx aber ganz und gar nicht, muss trotzdem durch - unter den Plastikpalmen durch den ganzen Eingangsbereich, durch Popcorngeruch, vorbei an langen Kinoschlangen, über den Food Court des Entertainment-Tempels - hinein in die mexikanische Abteilung. Links davon laufen die Sushis, rechts davon dreht sich der Kebab-Spitz. Mittendrin sieht's zwar ganz und gar nicht mexikanisch aus (wie sieht das eigentlich aus?), aber doch ganz tadellos. Viel Holz, viel helle Grüntöne und eine klar sich zu den Nachbarn und zur Kinoindustrie abgrenzende Architektur lassen zumindest für die Dauer des Aufenthalts das ästhetisch


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige