MEDIENSPLITTER

Medien | aus FALTER 05/07 vom 31.01.2007

Kampf um Skirechte Mangels Hahnenkammabfahrt werden es die Privatsender verschmerzen, dass sie die Skirennen aus Kitzbühel dieses Jahr nicht zeigen konnten. Für die Zukunft machen die Konkurrenten dem ORF aber die Übertragungsrechte für den Brettl-Weltcup streitig. Bislang schnapsten sich ORF und Skiverband auf die amikale Tour Zehnjahresverträge aus - bis sich Premiere bei der Bundeswettbewerbsbehörde beschwerte. Laut Informationen des Pay-TV-Kanals sei nun eine Vorentscheidung gefallen: Ab 2010 sollen die Rennen kurzfristiger und in verschiedenen Paketen vergeben werden. Ein Urteil wird für März erwartet.

FPÖ im Clinch mit der Presse FPÖ-Abgeordneter Ewald Stadler hat medienrechtliche Schritte gegen Die Presse eingeleitet. Heinz-Christian Straches Widersacher will gegen einen Artikel vorgehen, in dem es heißt, dass Stadler angeblich ein Dossier über den luxuriösen Lebensstil seines Parteichefs angelegt habe. Stadler spricht von einem "üblen Sammelsurium an Unterstellungen".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige