SIDEORDERS

Espressobars

Stadtleben | aus FALTER 05/07 vom 31.01.2007

Der große Coffeeshop-Hype ist ja eigentlich vorbei, nichtsdestotrotz werden die italo-amerikanischen Kaffeelokale immer noch mehr.

Segafredo, 1., Graben 29, Tel. 533 50 25, Mo-Do 8-24, Fr, Sa 8-1, So 9-24 Uhr.

Pionier der Italokaffeebars in Wien, auf Franchise-Basis wuchs die Zahl der schwarz-roten Lokale seit Anfang der Neunzigerjahre schon bald ins Unüberschaubare.

Coffeeshop Company, 1., Krugerstraße 6, Tel. 513 08 44, Mo-Fr 7-22, Sa 8-22, So 10-21 Uhr,

Begann 1999 als österreichische Variante des Starbucks-Prinzips, hat in Wien und Umgebung mittlerweile zwölf Outlets.

Starbucks, 1., Kärntner Straße/ Walfischgasse, Tel. 512 98 81, Mo 7-23, Di-Do 7-24, Fr 7-0.30, Sa 8-0.30, So 8-23 Uhr,

Begann Ende 2000 in Wien, begleitet sowohl von Verhöhnung als auch Verachtung. Mittlerweile zehn Outlets in Wien in immer prominenteren Lagen.

Testa Rossa, 1., Dr.-Karl-Lueger-Ring 14, Tel. 532 85 63, Mo-Fr 8-23, Sa 14-22 Uhr,

Eine Art Segafredo-Klon eines Tiroler Unternehmens, seit Ende 2000 in Wien vertreten, derzeit etwa sechs Lokale in Wien.

X-Celsior, 1., Opernring 1, Tel. 585 71 84, tägl. 7.30-24 Uhr, www.xcelsior.at

Zwei Lokale, die (zumindest am Opernring) mit interessantem Design und guter Küche aus der Masse hervortreten.

WEIN - Welcher Wein ist der typisch wienerische? Der Gemischte Satz natürlich, der in den vergangenen Jahren einen ordentlichen Aufschwung erlebte. Nicht zuletzt durch das Wirken von Richard Zahel in Mauer, dessen 2006er-Gemischter-Satz (Veltliner, Riesling und Chardonnay gemeinsam in einem Weingarten gesetzt, gelesen, gepresst) ein Inbegriff an knackiger Jungfrucht ist. Preis: 6,99, Bewertung: 3/5 (gut), bei Wein & Co


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige