Zoo

Steiermark Stadtleben | aus FALTER 06/07 vom 07.02.2007

Steirerinnen und Steirer der Woche

Das Medienkunstlabor im Kunsthaus segelt unter neuer Flagge. Sorgten unter dem ehemaligen Leiter Franz Xaver jede Menge Kabel, Rechner und Server für den Charakter einer geschäftigen Werkstatt, so räumte die neue Kuratorin und Estin Ivika Kivi anständig auf. Jetzt darf man sich in der blauen Blase über einen weiteren Raum mit "Außenwirkung" freuen, der "rostige Nagel im Kunsthaus", wie Xaver es einst formulierte, wurde gezogen. Die beiden Künstlerinnen Barbara Musil und Karolina Szmit arbeiten zwar auch mit Datennetzwerken (statt SMS private Nachrichten über Kontoauszüge verschicken), ab einem Betrag von 0,07 Euro kann man damit prima die Bank ärgern. Abgelehnte Subventionsansuchen als Synchronisationsspur über Filmklassiker zu legen, war sicher eine feine Idee, ob das die Zukunft der Medienkunst ist, müssen glücklicherweise andere entscheiden. Sicher nicht Francesca von Habsburg. Die hat sich wohl auf dem Weg zur Ausstellung des walisischen


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige