DOLM DER WOCHE

Andreas Laun

Politik | aus FALTER 06/07 vom 07.02.2007

Jetzt hat sich Richard Lugner aber einen Feind gemacht, der noch gefährlicher ist als Opernballmutti Elisabeth Gürtler. Der bekannt strenge Salzburger Weihbischof Andreas Laun erkärte den Baumeister vergangene Woche praktisch für aus der katholischen Kirche geflogen, weil ein neues sexualmedizinisches Zentrum in dessen Shoppingcenter Schwangerschaftsabbrüche anbietet. "Da Lugner durch die Zulassung von Abtreibungen in seinem Einkaufszentrum an der Abtreibung ,mitwirkt', ist er von der Bestimmung betroffen und exkommuniziert", erklärte Laun allen Ernstes. Aber bei aller Frömmigkeit - laut Kirchenrechtlern ist so was in diesem Fall gar nicht möglich. Ganz abgesehen davon, dass der rigide Kleriker eine dringend notwendige vernünftige Auseinandersetzung der Amtskirche mit einem ihrer Tabuthemen durch einen öffentlichen Wickel mit Society-Würschtel Lugner verhindert und komplett ins Lächerliche zieht.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige