SIDEORDERS

The 5th Element

Stadtleben | aus FALTER 06/07 vom 07.02.2007

Bei der 5-Elemente-Küche geht es im Wesentlichen darum, Harmonien herzustellen und individuelle Bedürfnisse zu bedienen, um Krankheiten zu vermeiden. Im Lokal geht das schwer, doch die Lehre ist so vielfältig, dass da auch in der Gastronomie sehr viel davon umsetzbar ist. Zum Beispiel hier:

Gesundes, 2., Lilienbrunngasse 3, Tel. 219 53 22, Mo-Sa 9-15 Uhr, www.gesundes.at

Wiens erstes 5-E-Restaurant und wahrscheinlich auch das radikalste: nur biologisch, nur vegan, kein Alkohol, Nikotin und Kaffee. Klingt ziemlich öd, ist es aber nicht; außerdem extrem hübsches Lokal, kleiner Einkaufsbereich.

Kim kocht, 9., Lustkandlgasse 4 u. 6, Tel. 319 02 42, Mi-Fr 18-24 Uhr, www.kimkocht.at

Sohyi Kim hat mit ihrem Minirestaurant Wiens Gastronomie wirklich beeinflusst. Seit fünf Jahren kocht sie nach der 5-E-Lehre und stellt damit unter Beweis, dass die Lehre und faszinierende Esserlebnisse kein Widerspruch sind.

Hollmann Salon, 1., Grashofgasse 3 (Heiligenkreuzerhof), Tel. 961 19 60 40, Mo-Fr 11.30-22, Sa 10-22 Uhr, www.hollmann-salon.at

Eins der schönsten und interessantesten Lokale der vergangenen Monate. Alfred Stadler, früher Koch im Mattes, später Mitbegründer eines 5-E-Convenience-Projekts (Feeeeel good, gescheitert), kocht hier wundervoll und bodenständig. Besonderheit: Tiere werden zur Gänze verarbeitet.

WEIN - Im Mittelburgenland gibt's derzeit zwei Tendenzen: Internationalisierer, die hier versuchen, kalifornischen Cabernet zu machen, und die Traditionalisten. Zu Letzteren zählt auch das junge Weingut Fuchs in Neckenmarkt, der Blaufränkisch 2005 besticht durch knackig-frische Himbeerfrucht. Ein herrlicher, rassiger Zwischendurch-Blaufränkisch.

Preis: E 6,- Bewertung: 4/5 (sehr gut), bei Weingut Fuchs, Mühläckerweg 15, 7311 Neckenmarkt, Tel. 02610/435 72


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige