Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 07/07 vom 14.02.2007

39 Mal in einer Woche, das ist eine Leistung! So oft hat Fellners Österreich vergangene Woche "exklusiv" berichtet. Zweimal wurde sogar "aufgedeckt". Bei aller Ehrfurcht vor solch journalistischem Geschick fällt allerdings auf, dass die Familie Fellner noch etwas an ihrer Leistungskurve arbeiten könnte. Am Montag wird mit gleich achtmal "exklusiv", darunter Highlights wie die Ankündigung, dass Annemarie Moser-Pröll in Österreich die Ski-WM kommentieren wird, fast die gesamte Munition verpuffert. Am Dienstag liegt das Blatt dann mit nur einer einzigen, noch dazu geschummelten, Exklusivmeldung ("Österreich hat darüber bereits exklusiv berichtet") am Boden. Dann steigert sich die Leistung zwar wieder stetig, bis am Donnerstag acht "exklusiv" vom Wochenanfang erreicht sind. Aber kaum naht der Samstag, verabschiedet sich die Hälfte der Exklusivredaktion ins Freizeitvergnügen. Dafür leisten die zur Wochenendarbeit verdonnerten Journalisten einen besonders tollen Job. Denn da wird von Österreich sogar "exklusiv aufgedeckt und berichtet".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige