Der Saubermann

Medien | Florian Skrabal | aus FALTER 07/07 vom 14.02.2007

KLIMAWANDEL Die BBC fand einen besonders innovativen Zugang zum Thema Erderwärmung: Hier spricht der "Ethical Man".

Daisy, eine schwarz-weiß gefleckte Kuh, steht im britischen Schlamm und blickt konsterniert auf den Mann im moosgrünen Anzug und mit schreiend gelber Krawatte. Mit einem Mikro in der Hand nähert sich der gutgelaunte, aber ungünstig gekleidete Fremde dem Rind. Es ist Justin Rowlatt, Reporter des britischen öffentlich-rechtlichen Fernsehens, der BBC. Während der ORF das Phänomen Klimawandel erst kürzlich entdeckt hat, lebt der vierzigjährige Journalist aus Großbritannien schon seit elf Monaten als "Ethical Man" den Fernsehkonsumenten ein korrektes Leben vor: Justin hat seinen Stromversorger gewechselt, sein Haus besser isoliert, von Glühbirnen auf Leuchtdioden umgestellt, ein Windrad auf seinem Dach aufgebaut, das Familienauto aufgegeben und erst vor kurzem den Fürzen von Kühen nachgestellt. Denn, wie er berichtet, zählen Daisy und ihre Artgenossen zu den "größten


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige