Profis im Off

Kultur | Nicole Scheyerer | aus FALTER 07/07 vom 14.02.2007

KUNST Nach Jahren der Stagnation erlebt die künstlerische Offszene in Wien eine erneute Blüte. Anders als in den Neunzigern geht es heute eher um Flexibilität als um Rebellion und Boheme. Dennoch kann die Bedeutung alternativer Kunsträume nicht hoch genug eingeschätzt werden.

Eine unangenehme Überraschung: Die Betreiber des Kunstraumes swingr stehen vor dem Graffito, das ein nächtlicher Sprayer auf ihrem hellgelben Portal hinterlassen hat. Als würde nicht schon der Wasserschaden in der Halle reichen, für dessen Entfernung sie gerade Handwerker bezahlen. Über dreißig Ausstellungen waren seit der letztjährigen Gründung der Produzentengalerie in einem Mariahilfer Durchhaus zu sehen. Nach der Winterpause geht es im März wieder los.

Die Künstler Christoph Holzeis, Luisa Kasalicky, Birgit Knoechl und Rainer Spangl hatten in ihrem Umfeld starke Nachfrage nach Ausstellungsmöglichkeiten bemerkt und wollten auch selbst endlich einmal zu einer Einzelschau kommen. Originellerweise legt


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige