Tier der Woche

Mördergrube

Stadtleben | Peter Iwaniewicz | aus FALTER 08/07 vom 21.02.2007

Singing my life with his words,

Killing me softly with his song

Roberta Flack

Heute schon einem Killer begegnet? Nein, meinen Sie? Dabei brauchen Sie doch nur die Wissenschaftsseiten der Medien lesen, da spielen Killer - also Personen oder Tiere, die gewohnheitsmäßig und im Auftrag töten - eine große Rolle. How come? Die pt. Redakteure leiden ja oft unter der Last der Inhalte, die nicht so schwerelos wie eine Paris-Hilton-Meldung durch den Vorderhirnlappen der Leser flutschen. Also schreibt man statt "Baumschäden durch Fichtenborkenkäfer nehmen zu" lieber "Angriff der Killerkäfer!" (Spiegel online). Ja, da ist Musik drinnen, auch wenn nicht ganz klar wird, wieso die Holzfresser Mörder sind.

Berichtet Zeit Wissen über Trends in der Elefantenhaltung, dann eröffnet man gerne mit einem lyrischen Oxymoron "Sanfte Killer" ("Auch die Gutmütigsten töten scheinbar grundlos"). Sauberer Titel, der auch gut zu einem Italowestern passen würde.

Der Zeit liegt das Töten halt im Blut: Mit der


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige