Presseschau

Medien | Nina Horaczek | aus FALTER 09/07 vom 28.02.2007

Gleich zwei neue Magazine belebten vergangene Woche den Zeitungsmarkt - auch wenn beide Hefte nicht sonderlich aufgefallen sind. Die Fellners, die ja nach haufenweise Magazingründungen schworen, uns jetzt nur mehr mit einer Tageszeitung zu beglücken, konnten es anscheinend doch nicht lassen. Wer von Uschi Fellners täglichen Buntbeilagen nicht genug kriegen kann, für den gibt's Life&Style nun um 1,90 Euro in der Trafik. Und das sieht aus wie ein zu groß geratenes Woman und liest sich auch so: Kind und Karriere, der beste Modestil für den Frühling, Heidi Klum privat, der unverzichtbare Schönheitschirurg und das war's dann auch schon. Die andere Zeitung kommt nur alle zwei Wochen heraus, dafür aber praktischerweise gleich gratis ins Haus. Weekend erklärt dem Leser, welche Do's and Dont's beim Austern essen zu beachten sind, wie der Eurofighter funktioniert und wie es "bei Scheichs daheim" in Dubai PS-mäßig zugeht. Brav gemacht, aber auch nicht gerade spannend. Beides nett zum Durchblättern in der Badewanne - aber haben wir diese Hefte wirklich gebraucht?


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige