Streifenweise

Kultur | Michael Omasta | aus FALTER 09/07 vom 28.02.2007

Ein in seinem Glauben an das Gute im Menschen unerschütterlicher Pfarrer, ein auf Bewährung aus der Haft entlassener Neonazi und ein Apfelkuchen spielen quasi Hauptrollen in der Resozialisierungstragikomödie "Adams Äpfel" von Anders Thomas Jensen. "Fabeln sind interessanter als die wirkliche Welt", meint der dänische Filmemacher, weshalb man gut daran tut, seine mit biblischen Motiven und schwarzem Humor versetzte Erlösungsgeschichte nicht bloß an deren Wahrscheinlichkeitsgrad zu messen. Ivan wird nicht müde, Adam daran zu erinnern, dass er bei seiner Ankunft in der Pfarrei versprochen hat, einen Kuchen zu backen; der Skinhead lässt nichts unversucht, den Dorfpfarrer, der nach ärztlichem Ermessen längst seinem Gehirntumor erlegen sein müsste, zu brechen. Wie der Zweikampf ausgeht, sei nicht verraten, nur dass hier das lutherische "Und wenn ich wüsste, dass morgen die Welt unterginge, so würde ich doch heute noch ein Apfelbäumchen pflanzen" eine ganz pragmatische Neudeutung erfährt.

Wien darf sich rühmen, Veranstaltungsort des europaweit einzigen, ausschließlich dem Filmschaffen von Frauen verpflichteten Animationsfilmfestivals zu sein. Die mittlerweile vierte Ausgabe von "Tricky Women" wartet mit über 160 Arbeiten aus mehr als dreißig Ländern auf, wobei neben internationalem Wettbewerb und ebenso besetzten Workshops ein Schwerpunkt des heurigen Programms den Filmen aus Russland, der Ukraine und aus Skandinavien gilt. Großartig etwa der schwedische Zeichentrickfilm "Radicalized", eine feministische Hommage von Klara Swantesson an ihre Mutter, oder "Saturday", ein gemalter Kurzfilm der Finnin Anna Virtanen, in dem ein paar Strumpfhosen plötzlich zu Eigenleben erwachen und sich (quasi "frauenlos") ganz allein ins Saturday-Night-Fever stürzen. Den von Märchen und Psychoanalyse infiltrierten Wollanimationen der "Strickfilmerin" Vera Neubauer ist im Rahmen des Festivals eine kleine Retrospektive gewidmet.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige