Karten-Kickoff

Stadtleben | aus FALTER 09/07 vom 28.02.2007

EURO 2008 Nur noch 464 Tage bis zum Anpfiff: Ab 1. März kann man sich virtuell um Tickets für die Fußballeuropameisterschaft in Österreich und der Schweiz anstellen.

Wie viel die Dinger kosten, ist noch offen. Als "normaler Fußballfan" könne man sie sich aber auf jeden Fall leisten, versprechen die Veranstalter. Am 1. März 2007, 464 Tage vor dem Anpfiff der Fußballeuropameisterschaft 2008, beginnt die Ticketbestellphase. Auf der Uefa-Homepage kann man sich bis 31. März virtuell um Karten anstellen. Wobei es wurscht ist, ob man gleich am 1. März noch vor dem Frühstück zum Computer hechtet, um die Onlineformulare auszufüllen, oder sich bis zum Ende des Monats Zeit lässt. Denn gehen mehr Bestellungen ein, als Karten verfügbar sind - und das gilt als ziemlich wahrscheinlich -, wird per Los ermittelt, wer Tickets kaufen darf. Pro Person werden maximal vier Tickets für vier verschiedene Spieltage vergeben. Insgesamt stehen mehr als eine Million Karten zur Verfügung, ein Großteil davon wird laut Uefa über die Website verkauft.

Wen man dann wirklich kicken sieht, nachdem man sich (hoffentlich halbwegs erschwingliche) Karten beschafft hat, ist ebenfalls nicht heraußen. Die Qualifikationsspiele sind noch im Gange. Fix ist aber, dass die Euro 2008 am 7. Juni in Basel angepfiffen wird und tags darauf das erste Match in Wien stattfindet. Am 8. Juni wird es für unser Nationalteam - Österreich hat sich als Austragungsland praktischerweise automatisch für die EM qualifiziert - ab 18 Uhr im Ernst-Happel-Stadion das erste Mal ernst. Ösi-Beteiligung gibt's außerdem am 12. und am 16. Juni. Und wer weiß, vielleicht schafft es Josef Hickersbergers Mannschaft noch ein viertes Mal auf den Euro-Rasen. Optimistische Fußballpatrioten sollten sich sicherheitshalber vom 19. bis zum 22. Juni frei nehmen. Da finden nämlich die Viertelfinalspiele statt. Und das Finale steigt dann am 29. Juni in Wien.

Info: de.uefa.com


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige