Shop

Home Cuisine

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 10/07 vom 07.03.2007

"In jedem dieser Kochbücher steht jetzt: Du brauchst Glukosesirup", sagt Renate Wurzer energisch. "Für ein wichtiges Essen wollte ich ein Sorbet nach Rezept von Dieter Müller machen. Und habe keinen Glukosesirup bekommen, weder in Graz noch in Wien. Ich war am Naschmarkt und beim Meinl am Graben." Die gesuchte Zutat war einzig in 15-Liter-Kübeln für die Gastronomie erhältlich. Seit Samstag gibt es die süße Lösung zu 200g (€ 3,50) in kleinen Gläsern in Wurzers neu eröffnetem Geschäft "Zum Kochen". Neben der Fleischhauerei Papst in der Theodor-Körner-Straße hat die Unternehmensberaterin ihr erstes eigenes Geschäft als öffentliche Küche eingerichtet. Denn an Mittwochnachmittagen sollen hier Profiköche zeigen, was man etwa alles aus Lamm zubereiten kann (Anmeldung über die Website). Und das gesamte Produktsortiment ist dort feinsäuberlich in Küchenregale geschlichtet. Die Entenpresse um 3400 Euro wird Renate Wurzer vielleicht nicht verkaufen. Doch das handgefertigte verchromte


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige