Der Saubermacher

Matthias G. Bernold | Politik | aus FALTER 10/07 vom 07.03.2007

POLIZEI Die Exekutive unternimmt etwas gegen ihr ramponiertes Image: Fritz Kovar wird als Koordinator für Menschenrechtsfragen ins Landespolizeikommando Wien berufen.

Der eine kommt, der andere geht. Während Roland Horngacher vergangenen Freitag seine Uniform ins Personalbüro der Wiener Polizeidirektion zurückbringen musste - der suspendierte Landespolizeikommandant soll verbotenerweise in Uniform in einem Lokal gesehen worden sein -, feierte man im Büro des Landespolizeikommandos einen Neuzugang: Fritz Kovar wurde mit dem neugeschaffenen Posten eines Koordinators für Menschenrechtsfragen betraut.

In Zeiten, in denen das Bild der Exekutive von Intrigen und Puffgeschichten ihrer Spitzenbeamten, von Misshandlungen in Lagerhallen und im Donaukanal verschwindenden Afrikanern geprägt ist, kann die Polizei einen derartigen Koordinator dringend brauchen. Aber wird der neue Mann mehr sein als ein Feigenblatt?

"Ich weiß nicht, ob sich Fälle wie Cheibani Wague oder Marcus Omofuma zu hundert

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige