Mediensplitter

Medien | aus FALTER 10/07 vom 07.03.2007

Samo Kobenter verlässt "Standard" Der langjährige Innenpolitikredakteur des Standard wechselt die Seiten: Mit 1. April ist der gebürtige Kärntner im Bundeskanzleramt für die Medienarbeit zuständig. Nachdem Wolfgang Schüssel den staatlichen Pressedienst umstrukturiert hat - dieser ist seit März 2003 direkt dem Bundeskanzler unterstellt -, soll die Abteilung nun wieder zu einer eigenen Sektion umfunktioniert werden. Ob Alfred Gusenbauer Kobenter mit der Leitung des neuen Bundespressedienstes betrauen wird, ist unklar. Der Exjournalist selbst erklärt dazu nur: "Darüber habe ich mir noch nicht den Kopf zerbrochen."

Neue Auflagenzahlen Die österreichische Auflagenkontrolle ÖAK weist erstmals auch die Tageszeitung Österreich mit einer im Durchschnitt verbreiteten Auflage von 317.043 Stück aus - das Fellner-Blatt rangiert damit vor Kurier (204.530) und Kleine Zeitung (291.996) und hinter dem Platzhirsch Krone (883.580). In Wien erreichte die verbreitete Auflage von Österreich mit


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige