Menschen der Woche

Zoo

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 10/07 vom 07.03.2007

Natürlich kann man sich jetzt überlegen, ob zum Beispiel bei Champagneretiketten und-verschlusskapseln das Thema Recycling so wahnsinnig wichtig ist. Aber Stephan Hann macht nun einmal "Recycling-Couture", und da ist es womöglich ein bisschen einfältig, für elegante Abendroben immer nur gebrauchte Plastiksackerln zu verwenden. Aber wenn man's genau nimmt, könnte man es schon verlangen. Auch, dass in den Tetra-Packungen, aus denen der Berliner Modekünstler "wertvolle Kleider" schneidert, echt einmal Milch und Saft gewohnt haben. Im Mak jedenfalls kann man derzeit die Arbeiten des Herrn Hann bewundern - und sich wundern. Zum Beispiel darüber, wo man auf die Schnelle so viele ausrangierte Geldbörserln herbekommt für so ein Hann-Minikleid.

Im neuen Buch von Österreichs Sexpertin Gerti Senger geht es um den "Trend zur Zweitfrau" (zumindest hat Abendmoderator Dieter Chmelar das Thema so angekündigt): "Schattenliebe" lautet der offizielle Titel des neuen Senger-Buchs, das vergangene


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige