Ohren auf!

Dreierziegel

Kultur | Klaus Nüchtern | aus FALTER 11/07 vom 14.03.2007

Viele der berühmtesten Jazzbands (sagen wir das John Coltrane Quartet oder die beiden Quintette von Miles Davis) existierten nur ein paar Jahre. Es ist daher schon extrem beeindruckend, ja fast ein bisschen spooky, dass BassDrumBone nun schon seit dreißig Jahren bestehen und diesen Umstand mit einer Tour feiern, die sie auch nach Wien bringen wird. Der Knochen am Schluss des Namens ist natürlich die Hälfte der "Trombone", also der Posaune von Eay Anderson, die anderen, nicht sehr schwer zu identifizierenden Instrumente werden von Mark Helias und Gerry Hemingway bedient - allesamt ausgewiesene Meister ihres Faches.

Dass die instrumentaltechnischen Fähigkeiten der drei Herren, die natürlich auch in vielen anderen Projekten engagiert sind, aber nie zu eitler Virtuosität verkommen, kann man auf "The Line Up" (Clean Feed) nachhören. Das sehr kompakte Trio findet zu gelassener Rasanz, orientiert sich immer wieder am Blues und überzeugt gerade in den ruhigeren Momenten: "And Then Some"


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige