Sideorders

Hier pubt's

Stadtleben | aus FALTER 11/07 vom 14.03.2007

Dunkles Mobiliar, rustikale Dekoorgien, schlechte Beleuchtung, dunkles Bier, der Klang irischer Wehmut und ein Fernseher mit Sportübertragungen - das sind die Gemeinsamkeiten der heimischen Pubszene. Nicht authentisch, aber dafür erfolgreich. Bemerkenswerte Beispiele gibt's hier:

Molly Darcy's, 1., Teinfaltstraße 6, Tel. 533 23 11, Mo-Sa 11-2 Uhr, www.mollydarcys.at

Das erste Wiener Lokal des weltweit agierenden Pubausstatters IPC, einer Guinness-Tochter - Kulisse ohne Ende, Walt Disney schau oba. Klassisches Angebot rund um Guinness, Kilkenny, irisches Essen und Personal, britisches Publikum.

Bockshorn, 1., Naglergasse 7, Tel. 532 94 38, tägl. 16-2 Uhr, www.bockshorn.at

Ältestes Pub in Wien, urig, winzig, finster, versteckt - gewann im Lauf der Jahre und mit tatsächlicher Patinierung einen hohen Grad an Authentizität. Große Auswahl irischer Whiskeys, sonst das Übliche.

Charlie P's, 9., Währinger Straße 3, Tel. 409 79 23, Mo-Do 11-2, Fr, Sa 11-3, So 12-1 Uhr, www.charlieps-irishpub.at

Keltische Grottenbahn auf zwei Ebenen mit allem, was sich die irischen Kulissenbauer einfallen ließen.

The Highlander, 9., Sobieskiplatz 4, Tel. 315 27 94, So-Do 17-1, Fr, Sa 17-2 Uhr, www.the-highlander.at

Interessantes Projekt, da man hier vor einigen Jahren dazu überging, nicht mehr Guinness auszuschenken, sondern das Stout in einer Gasthausbrauerei selbst zu brauen.

WEIN - Es vergeht keine Woche, in der nicht irgendein neuer Jungwinzer aus dem Weinviertel auf sich aufmerksam macht. Heribert Wenzl aus Dippersdorf zum Beispiel hat mit der Lage "Am End des Berges" einen der besten Lagen-Namen seit langem. Der "Junge 2006er", ein Grüner Veltliner, erfreut mit Frische, Frucht und exotischen Aromen, knackig und unkompliziert.

Preis: E 9,90; Bewertung: 3/5 (gut), bei Spezerei, 2., Karmeliterplatz 2.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige