Kiwigrün, sonnengelb

Extra | Carsten Fastner | aus FALTER 12/07 vom 21.03.2007

E-Musik Sperrige Klassik? In der "Kurzen Geschichte der Musik" zerstreut Christiane Tewinkel unberechtigten Argwohn.

Ob sie von einem anderen Stern stamme, will Christiane Tewinkel eines Nachts im Treppenhaus von ihrem schwarz gewandeten Nachbarn gefragt worden sein, und das bloß, weil sie den wummernden Krach aus dessen Wohnung nicht auf Anhieb als die Musik der Rockmonstertruppe Marilyn Mansons identifizieren konnte. Die Frage war nicht ganz unberechtigt. Tewinkel stammt vom Planet Klassik. Die Musikwissenschaftlerin und Journalistin (FAZ, taz) hat gerade ihr zweites Buch veröffentlicht, und die Anekdote mit dem Nachbarn zeigt ihren Zugang: Ohne jeden Dünkel will Tewinkel mit "Eine kurze Geschichte der Musik" einen Grundkurs in Sachen klassischer Musik anbieten - auch für Freunde von Industrial und Metal.

Schon vor zwei Jahren verfolgte sie mit "Bin ich normal, wenn ich mich im Konzert langweile?" ein ähnliches Ziel. Auf 24 scheinbar naive Fragen - "Warum sind klassische Musikstücke


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige