Paare im Journalismus

Mit Politikern unter einer Decke?

Medien | aus FALTER 12/07 vom 21.03.2007

Von uns existiert kein gemeinsames Pressefoto", sagt Claudia Reiterer. Ihre Beziehung zum Grünen Lothar Lockl ist nur eines von etlichen Beispielen, in denen Journalisten und Politiker oder Pressesprecher ein Paar bilden. Allerdings wollen nicht alle, etwa Wolfgang Jansky, Co-Geschäftsführer von Heute und mit Frauenministerin Doris Bures (SPÖ) verheiratet, über ihr Privatleben reden. Warum funkt's gerade zwischen diesen beiden Berufsgruppen so oft? "Man bewegt sich in einer Branche und verbringt mehr Zeit in der Arbeit als andere in ihren Jobs", erklärt Andreas Schwarz. Der Innenpolitik-Chef des Kurier ist mit Martha Brinek, Sprecherin von Bildungsminister Johannes Hahn (VP), liiert.

Da würde Privates und Berufliches schon klar getrennt, sagt Schwarz: "Wir reden natürlich über Politik und unsere Jobs, aber man informiert sich nicht vorab über alles." Standard-Redakteurin Barbara Tóth sieht das ähnlich. Sie ist seit sieben Jahren mit Stefan Pöttler, Pressesprecher von Bundeskanzler


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige