"Wir schaffen das"

Politik | Robert Misik | aus FALTER 13/07 vom 28.03.2007

SOZIALDEMOKRATIE Andrea Nahles, Paradelinke der SPD, glaubt, dass demnächst wieder Vollbeschäftigung herrschen könnte. Ein Grundeinkommen hält sie für einen Holzweg. Diesen Freitag ist sie in Wien.

Andrea Nahles, 36, ist Abgeordnete zum Deutschen Bundestag, Präsidiumsmitglied der SPD und gilt als Hoffnungsträgerin der Sozialdemokraten. Einem breiteren Publikum wurde sie bekannt, als sie im Oktober 2005 in einer Kampfabstimmung zur Generalsekretärin der SPD gewählt wurde, worauf Parteichef Franz Müntefering zurücktrat - und Nahles wiederum ihre Wahl nicht annahm. Kommende Woche ist die eloquente SPD-Linke Gast der Gesprächsreihe "Genial dagegen", die vom Kreisky-Forum in Kooperation mit dem Falter organisiert wird.

Falter: In Österreich gibt es eine große Koalition, und spitze Zungen sagen, hier stünde ein roter Kanzler einer schwarzen Regierung vor. In Deutschland, heißt es, sei es genau umgekehrt. Ist da was dran?

Nahles: Wie das in Österreich ist, kann ich nicht beurteilen.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige