Tintenfisch statt Margherita

Stadtleben | Wolfgang Kühnelt | aus FALTER 13/07 vom 28.03.2007

NEUES LOKAL Schon wieder ein neuer Italiener in Graz? Zum Glück, denn "Al Pesce d'oro" ist eine echte Bereicherung für die hiesige Gastronomie.

Schräg gegenüber dem Autohaus Vogl befindet sich Al Pesce d'oro, eine authentische kleine Trattoria. Stammleser des Falter werden sich vielleicht erinnern, dass die Lokalität in der Pestalozzistraße vor knapp einem Jahr hier vorgestellt wurde, als sie noch unter dem Namen Toskana firmierte. Seitdem hat sich einiges geändert. Der Koch wurde zum Wirt, die Pizza strich man umgehend von der Karte. Das Lokal versucht nun auch zahlungskräftigere Gäste anzusprechen. Die Einrichtung hat von der Neuübernahme am allerwenigsten abbekommen und bewegt sich nach wie vor zwischen stilvoll und italo-kitschig. Al Pesce d'oro verfügt genau über neun Tische und ist daher rasch ausgebucht. Zu Mittag gibt es ein kostengünstiges Menü (€ 5,90), um Laufkundschaft aus der Umgebung anzuziehen. Wichtiger als die Preisfrage ist an dieser Stelle aber die nach


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige