Blech oder Blume

Kultur | Matthias Dusini | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

GARTEN IM MUSEUM II Das Österreichische Gartenbaumuseum beherbergt kuriose Relikte der Gartenkultur. Und ein Monet wächst auch dort.

Die Funktion von Stiefeln aus Blech blieb den Betreibern des Gartenbaumuseums in Kagran schleierhaft, bis ein betagter Besucher darüber Auskunft geben konnte. Er erkannte sich auf einem Foto aus der Zwischenkriegszeit wieder: Zusammen mit einem Lehrling steht er auf dem Feld, in der Hand halten beide langstielige Pfannen, mit denen sie Wasser aus dem Bewässerungsgraben schöpfen. Mit den Blechstiefeln konnten die Feldarbeiter das stundenlange Stehen in eiskaltem Wasser ertragen, wusste der Zeitzeuge zu berichten.

Das Schuhwerk ist eine von zahlreichen Kuriositäten in dem vor drei Jahren im alten Gebäude der Berufsschule für Gartenbau und Floristik eröffneten Museum. Die Wucherungen bürgerlicher Interieurs spucken nicht nur Kunstblumenarrangements für Silberne und Goldene Hochzeiten und Biedermeierstraußhalter aus, auch Bilder aus Menschenhaar zur


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige