Spielplan

Kultur | Bettina Hagen | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

Endlich traut sich wieder mal eine Frau ein richtiges Solokabarett zu: Nadja Maleh ist sympathisch und kann sehr gut Stimmen, Dialekte und Akzente nachmachen. Dass sie sich mit diesen Talenten und ihren selbstverfassten Texten zumindest in der ersten Hälfte von "Flugangsthasen" (nächste Termine: 11. und 19.4., Kulisse) nicht vom Samstagabend-Privat-TV-Comedy-Niveau abhebt, stimmt traurig. Die Fluggäste einer Billigairline werden von langzeitarbeitslosen Lebenskünstlerinnen ziemlich platt unterhalten. Dabei handelt es sich durchwegs um Frauenfiguren, die sich leicht dümmlich als Lustobjekte anbiedern. Es werden alle Klischees bedient und es wird heftig ausgelacht. Als Maleh in der zweiten Programmhälfte dann eine Zukunftsforscherin abgibt, vermag ihr das solcherart erwärmte Publikum kaum noch zu folgen, und die arabische Mama, die dem Treiben schließlich mit einer Bombe ein Ende bereitet, stößt folgerichtig auf Ratlosigkeit.

In seinem neuen Programm lädt uns O. Lendl in die nicht ganz alltäglichen Abgründe der Fantasiewelt eines Kabarettisten ein. Eigentlich handelt "Auf gute Nachbarschaft" (im April und Mai jeden Mittwoch im Spektakel) nur vom Umzug der Jungfamilie in eine Altbauwohnung, wobei sich Frau Martina durch einen stoischen Charakter und Sohn Raffael durch eine nicht gerade engelsgleiche Stimme auszeichnen. Berufs-und kindbedingt an die eigenen vier Wände gebunden, ergibt sich aus den Nachbarn und dem Fernsehprogramm schnell eine Folge von bedrohlichen Horrorszenarien, die Lendl mit sichtbarer Freude am Spielen und Verstellen, aber nie allein zur Unterhaltung des Publikums ausführt. Dabei liefert er an mehreren Stellen den Beweis, dass er den Humor wie ein seltenes Instrument laut und leise zu spielen versteht. Es geht zwar ein bisschen viel um die Nöte junger Väter mit ausgeprägtem Hang zur Selbstreflexion. Doch dass Lendl über sich und seine Ängste herzhaft lachen kann, macht den Charme des Abends aus.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige