Ab durch die Mitte

Stadtleben | Christopher Wurmdobler | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

BEZIRKE Nach Ostern startet im ORF eine neue Sitcom für die junge Zielgruppe: "Mitten im Achten". Das ist seltsam, schließlich ist die Josefstadt weder besonders witzig noch ausgesprochen jung. MARTINA STEMMER und

Wenn in der Josefstadt die Lichter ausgehen, dann leise klirrend. Wenn's nämlich im berühmten Theater dunkel wird, fährt der prachtvolle Kristallluster Richtung Saaldecke. Nicht schwungvoll und dynamisch, sondern sehr behäbig wird er aus dem Sichtfeld geräumt, damit auch die Zuschauer auf den billigen Plätzen sehen können, was auf der Bühne passiert.

Wenn im Theater in der Josefstadt der letzte Vorhang gefallen ist und durch die Türen das festlich gekleidete Publikum auf den schmalen Gehsteig der Josefstädter Straße flutet, dann erfüllt ein süßlicher Duft das Grätzel. Es riecht nach altertümlichen Parfums, nach Maiglöckchen, Veilchen oder Kölnischwasser. Gutsituierte ältere Damen lassen sich von ihren Begleitern nach einem gelungenen Theaterabend heimgeleiten.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige