Bügelinitiative

Christopher Wurmdobler | Stadtleben | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

RADVERKEHR Wie in einem schicken Bürolofthaus in Neubau die Radparkplätze knapp werden, und wie das Problem zu lösen wäre.

Unberechtigt parkende Fahrzeuge werden kostenpflichtig abgeschleppt." Diese Drohung liest man immer wieder. Dass wirklich jemand kommt, der abschleppt, und dass mit Fahrzeugen nicht nur Autos, sondern auch Fahrräder gemeint sein können - ist kaum zu fassen. Passiert aber. In einem Lofthaus im 7. Bezirk gehört der Radlabschleppwagen fast schon zum Alltag - sehr zum Ärger der Menschen, die hier arbeiten und die mit dem Fahrrad ins Büro fahren. Schließlich sind wir im grün regierten Neubau.

In einem Hofgebäude in der Schottenfeldgasse, hohe Fenster, riesige Räume, Industrial chic: Wo einst die Firma Pischinger Tortenecken fabrizierte, haben sich auf mehreren Etagen Landschaftsplaner, Architekten und ein PR-Unternehmen eingemietet. Statt Waffeln werden hier Ideen gebacken, Häuser und Gärten geplant. Viele, die hier arbeiten, kommen mit dem Fahrrad und finden

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige