Mädchen für alles

Christof Huemer | Stadtleben | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

POP Lechz! Kreisch! Das steirische Mädelsduo Luttenberger-Klug tourt durchs Land und begeistert inzwischen den gesamten deutschen Sprachraum. Ihrem Manager Gerald Leichnitz geht es gerade so richtig gut.

Es geht ihm super! Gerald Leichnitz hat eine Grippe überstanden. Doch der eigentliche Grund für sein subjektiv "superes" Befinden liegt in der Performance seiner Mädels. Die heißen Michelle Luttenberger (16) und Christina Klug (18) und könnten - entsprechende Frühreife seinerseits vorausgesetzt - theoretisch auch seine Töchter sein. Im Endeffekt hat er sie sich aber schlicht ausgesucht. Alexander Kahr, Erfolgsproduzent von "Eskimo"-Testimonial Christina Stürmer, hatte ihn 2005 auf die beiden Steirerinnen aufmerksam gemacht; rasch wurde aus Gerald Leichnitz ein Gläubiger. Seit damals ackert er freiberuflich 15 bis 16 Stunden täglich für den Erfolg des Chartspop-Duos Luttenberger-Klug. Und die sind momentan und national die "erfolgreichsten ungecasteten Newcomer im Popsegment der

Abo hier bestellen Abo hier bestellen
Bestellen Sie hier ein FALTER-Abo Ihrer Wahl und erhalten Sie sofort einen Digitalzugang, um Artikel kostenfrei zu lesen.
Wenn Sie kein FALTER-Abo haben, können Sie diesen Artikel hier einzeln kaufen, als neuer Nutzer kostenfrei mit Startguthaben.

Lesen Sie diesen Artikel in voller Länge mit Ihrem FALTER-Abo-Onlinezugang.

Passwort vergessen?

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige