Shop

Ostern, klassisch

Stadtleben | Maria Motter | aus FALTER 14/07 vom 04.04.2007

In Island ist man am Ostermorgen sicher vor Trollen und wilden Tieren. Das verspricht zumindest der Kundennewsletter von Flowerpower, der sich zuletzt den Osterbräuchen in aller Welt widmete. Das findet das Flowerpower-Team - Christian Hofmann, der vor fünf Jahren aus der EDV-Branche in die Floristik zurückgekehrt ist, und sein Partner Harald Purkarthofer - nämlich interessanter als nur Produktinfos oder Aktionspreise über E-Mail zu verschicken. Kein Troll, dafür ein Metallhund mit integriertem Tontopf, findet sich derzeit vor dem Blumengeschäft in der Schönaugasse, eingebettet zwischen heimisch gezogenen Gewürzen und Frühblühern. Die beiden Blumenkraftspender haben überhaupt ein Faible für das Besondere. Ihre neueste Entdeckung: fünffärbige Regenbogenrosen (je € 2,90).

Bei allem Hang zur Extravaganz übertreiben es die beiden aber nicht, schon gar nicht zu Ostern: "Weihnachten wird ja ausgeschlachtet bis zum Gehtnichtmehr", sagt Hofmann, "aber Ostern bleibt klassisch".


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige