Streifenweise

Kultur | Joachim Schätz, Michael Omasta | aus FALTER 15/07 vom 11.04.2007

Wichtig, meint der Maestro (frei nach Jean-Luc Godards "1+1=3"), wären nicht die Noten, sondern das Dazwischen. "Klang der Stille" lautet folgerichtig der deutsche Titel der britisch-ungarischen Produktion "Copying Beethoven", eines jener Joint Ventures, die sich gern als europäisches Kino verstanden wissen möchten, dabei aber nicht einmal ohne amerikanische Stars auskommen. Die vorhersehbare Geschichte der aparten Konservatoriumsschülerin, die Ludwig van Beethoven seine letzten, stummen Jahre kreativ ein wenig versüßte, ist frei erfunden und kaum der Rede wert. Nicht unwitzig sind Szenen, in denen Regisseurin Agnieszka Holland versucht, den Drehort Budapest auf "Vienna, 1824" zurechtzumachen. Fragt sich nur, wie Ed Harris in diesen Film gekommen ist. Er sollte lieber working class heroes spielen anstatt sich mit Perücke und Make-up zum Kasperl zu machen.

Musik, Magie und Mutterwitz hält der iranische Filmemacher Bahman Ghobadi in "Niwemang - Half Moon" gegen das triste Schicksal der Kurden: Wie zuletzt schon in "Marooned in Iraq" lässt er eine bauernschlaue Musikantenfamilie das Grenzgebiet zwischen iranischem und irakischem Kurdistan erkunden: Der renommierte Volksmusiker Mamo reist mit seinen Söhnen gen Irak, wo sie nach dem Sturz Saddam Husseins ein Freudenkonzert geben sollen. Innere Konflikte, unheilvolle Todesahnungen und Mamos Beharren darauf, wider die Verbote des Mullahregimes eine Sängerin zu engagieren, bringen den schäbigen Tourbus aber schnell vom Kurs ab. Von Mozarts "Requiem" inspiriert und von Peter Sellars' "New Crowned Hope"-Festival produziert, ist "Niwemang" mit seiner unebenen Tragikomik à la Kusturica eine eher blasse Erscheinung zwischen den spannenden Kinoentwürfen des Mozartfestes. Einzelne eindrückliche Episoden können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die gut abgehangene Mischkulanz aus derbem Klamauk, realistischer Bestandsaufnahme und märchenhafter Überhöhung hier ziemlich zahnlos bleibt.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige