"Ich mach' ein Festival"

Kultur | Christof Huemer | aus FALTER 15/07 vom 11.04.2007

FILM In drei Grazer Kinos betont filmASIA die Qualität des asiatischen Films, setzt auf anspruchsvollen Mainstream und will sich als Festival etablieren.

Spricht man ihn auf das Budget seines filmASIA-Festivals an, verweigert Organisator Oliver Pink die Aussage. Ansonsten plaudert der Fernsehjournalist aber gerne. 1997, erzählt er, noch vor der Übergabe der Briten, reiste er zum ersten von vielen Malen nach Hongkong, gebar die Idee, ausgewählte Produkte der dortigen Filmindustrie in Graz zu zeigen, wusste aber: "Filme zeigen kann ein Kino auch." Lösung: "Ich mach' ein Festival." Nach einem mehr als dreijährigen Marsch durch die Institutionen eröffnet nun am 13. April filmASIA, das diesmal Hongkong gewidmete Festival des asiatischen Films. Und da dieser 13. des Monats auf einen Freitag fällt, wählte man wohl "Curse of the Golden Flower" des chinesischen Regisseurs Yimou Zhang als Eröffnungsfilm. Da kann wenig schief gehen, es handelt sich um den erfolgreichsten Hongkong-Film des


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige