Wienzeug

Politik | aus FALTER 16/07 vom 18.04.2007

Frauen gegen Terror Wie die Gesellschaft terroristischen Bedrohungen begegnen soll, diskutiert eine illustre Runde internationaler Expertinnen bei einer Sonntagsmatinee der Organisation Frauen ohne Grenzen im Theater in der Josefstadt. Als Diskussionsteilnehmerinnen haben sich unter anderen die CNN-Journalistin Anita Pratap und Aicha El-Wafi, die Mutter des zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilten 9/11-Terroristen Zacarias Mouassaoui, angekündigt.

Sonntag, 22. April, 11 Uhr, Theater in der Josefstadt, 8., Josefstädter Straße 26

Kunsttage im Stuwerviertel Im Rahmen der Kunsttage Q202 in der Leopoldstadt und der Brigittenau findet am 20. April in der Arnezhoferstraße ein Straßenumbenennungsfest statt. Bürgermeister Lueger nannte die Straße im Jahr 1905 nach dem antisemitischen Pfarrer Johann Arnezhofer, der im 17. Jahrhundert Juden aus der Leopoldstadt vertreiben ließ. Nach dem Willen der Künstler soll die Straße nun nach der Widerstandskämpferin Elma Steinmetz heißen. Die Bezirksvorstehung hat bisher alle Anträge auf Umbenennung abgelehnt.

Freitag, 20. April, ab 17 Uhr, 2.,Ecke Arnezhoferstraße/Wolfgang-Schmälzl-Straße

Türkischer Frauenfilm Diese Woche findet das "Erste türkische Frauenfilmfestival in Wien" unter dem Motto "Filmemacherinnen aus der Türkei" im Topkino statt. An vier Tagen werden 13 Filme gezeigt, darunter Dokumentationen und experimentelle Streifen. Die Filmemacherinnen - manche leben in der Türkei, andere in Österreich - greifen die Probleme auf, mit denen sich türkische Frauen oft herumschlagen müssen: von Gewalt in der Familie über die soziale Situation der Tagesputzfrauen in Istanbul bis hin zur Kopftuchdebatte.

Donnerstag, 19. April, 19 Uhr, Topkino, 6., Rahlgasse 1, Infos und Reservierung unter www.topkino.at


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige