Welt Im Zitat

Kultur | aus FALTER 16/07 vom 18.04.2007

Auf der Suche nach dem Superstimulus

In stetem Kampf mit dem Herkömmlich-Banalen mutierte Elena Grasmik im Laufe der Jahre zur Virtuosin des extremen Kunstgeschmacks: Auf der beständigen Suche nach dem Superstimulus hinterfragt sie mit jeder Präsentation die Rules of Society, provoziert, schockiert, spielt seiltänzerisch mit der Reizschwelle ihres Publikums, das sie mit vorgehaltenem Spiegel dazu zwingt, sein obligatorisches Sozialverhalten als absurd zu erkennen.

Presseaussendung über eine sehr gefährliche Modemacherin.

Entschieden zu groß

Terminankündigung: Weltgrößte begehbare Prostata am 5. Mai 2007 in Wien.

Presseaussendung einer Männergesundheitsinitiative.

Atmen über Bruchlinien hinweg

Zwischen Harig und Cazet entsteht in den 1940-/50er-Jahren eine nicht anders als innig zu bezeichnende Herzensfreundschaft, die - horribile dictu - zwischen saarländischen Würstchen mit amtlichem "Kartoffelsalat" eine tiefempfundene Regionalität atmet: über die Bruch- und Verwerfungslinien des ehemals tief problematischen deutsch-französischen Verhältnisses hinweg.

Ronald Pohl im Standard über Ludwig Harigs Roman "Kalahari".

Zuhause bitte nicht ausprobieren!

Problematisch finde ich die Vorbildwirkung auf Teenager. Das ist eine Sendung ohne Vorbildwirkung auf Teenager.

Christina Lugner in News über "Mitten im 8ten".

Windstille im heißen Höschen

Vorbei die guten alten Zeiten, als Douglas, im Zenit seiner Männlichkeit, mit seinen Trieben legendäre Triumphe feierte: wo er war, war dampfender Hasenstall. Doch heute (…): allumfassende Langsamkeit, 35-Stundenkilometer auf der gesamten Inselkolonie, subtropische Windstille - auch immer öfter in Michael Douglas' einst so heißen Bermudas.

News über Michael Douglas, der nicht mehr so viel furzt wie früher.


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige