Donaufestival 2007

So funky kann Krems sein

Kultur | aus FALTER 16/07 vom 18.04.2007

Das niederösterreichische Donaufestival findet heuer erstmals ausschließlich in Krems statt; die Laufzeit wurde auf zwei Wochen komprimiert. Das Programm hingegen ist eher noch umfangreicher als zuletzt: Unter dem etwas sperrig formulierten Motto "Unprotected Game(s)" hat Intendant Thomas Zierhofer-Kin mehr als hundert Veranstaltungen angesetzt; der Schwerpunkt liegt wieder im Musikbereich (Avantgarde-Pop), aber auch das Performanceprogramm kann sich sehen lassen.

MUSIK

Beim Eröffnungsabend am 19.4. kümmern sich die bayrischen Popmelancholiker The Notwist ums junge Publikum, der Wiener Elektroniker Christian Fennesz und die Experimentalband Priestbird befriedigen den Avantgardeanspruch. Am 20. und 21.4. kuratiert der Klangmystiker und Current-93-Chef David Tibet Auftritte durchwegs eigensinniger Künstlerinnen und Künstler, darunter die Konzeptelektroniker Matmos, der Alternative-Country-Star Bonnie "Prince" Billy und die Industrial-Altspatzen Nurse With Wound.

Das Konzertpackage zum


Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:


Anzeige

Anzeige